Spiralrutsche.jpg MABS_Eröffnung Feb2012 025.jpg a_mvkk.jpg

Unser Leitbild

Die Mutter-Vater-Kind-Klinik (MVKK) ist eine Klinik für Prävention und Rehabilitation für Erwachsene und Kinder. Es ist das Ziel der Klinik, mit einer ganzheitlichen Herangehensweise eines interdisziplinären Teams zum Therapieerfolg der Patientinnen und Patienten beizutragen. Information und Aktivierung der Selbstverantwortung der Patientinnen und Patienten, um ihnen Ermutigung und Inspiration für die gesundheitlichen Lösungsstrategien im häuslichen Alltag zu bieten, ist unsere ausdrückliche Zielvorstellung.


In der MVKK werden Mütter und Väter gemeinsam mit ihren Kindern aufgenommen. Dies ermöglicht uns, die Erwachsenen ganzheitlich auch in ihrer familiären Rolle wahrzunehmen und zu unterstützen.
Die Kinder werden durch pädagogisches Fachpersonal betreut. Neben der Gesundheitserziehung werden die Kinder im Kinderhaus in den unterschiedlichen Bereichen gefördert und im gemeinsamen Spiel unterstützt. Eine Einbindung der Eltern ist für uns selbstverständlich. Zusätzlich werden die in den Schulungen erworbenen Kenntnisse weiter vertieft.


Medizinische Schulungskonzepte und ein schulbegleitender Dienst bilden weitere wichtige Bestandteile zur Betreuung der Kinder.


Grundsatz unserer Arbeit mit den Kindern ist: Wenn sich die Kinder wohl fühlen, wirkt sich das positiv auf den Präventions- und Rehaprozess der Eltern aus. Zufriedene Kinder und entspannte Eltern bedingen und stützen sich wechselseitig.
Besonderheit unserer Klinik sind die in sich geschlossenen Reha- und Präventions-Maßnahmen.  So können Mütter und Väter im Verlauf der Maßnahme neue Kontakte knüpfen und eine Phase des Zusammenlebens miteinander gestalten.
Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Klinik stellen sich alle drei Wochen sehr flexibel auf eine neue Patientengruppe ein. Sie sind erfahren im Aufbau stabiler Arbeitsbeziehungen mit den Patientinnen und Patienten. Dabei spielt ein gelungenes Schnittstellenmanagement zwischen den einzelnen Arbeitsbereichen – realisiert durch eine offene Gesprächskultur und regelmäßige Teambesprechungen – eine wichtige Rolle.


Die inhaltlichen Angebote der MVKK lassen sich in zwei große Bereiche unterteilen: Der Bereich der medizinisch-therapeutischen Angebote in Form von Schulungskonzepten und medizinischen Anwendungen und der Bereich der sozialpädagogischen Angebote. Während die medizinischen Schulungen (Bereiche Gesundheit und Ernährung) einen festen Bestandteil des Maßnahme-Ablaufs bilden, orientieren sich die sozialpädagogischen und psychologischen Angebote stark an den Interessen und Bedürfnissen der Patientinnen und Patienten. Um uns dabei stets neuste wissenschaftliche  Erkenntnisse zunutze zu machen, ist für uns eine anwendungsbezogene Fort- und Weiterbildung selbstverständlich.
Im Rahmen unseres angewendeten Qualitätsmanagement nach ISO 9001:2008 nehmen wir die regelmäßig eingehenden Rückmeldungen der Patientinnen und Patienten zum Anlass, uns beständig zu hinterfragen und uns zu verbessern.
Uns vorgegebene ökonomische und ökologische Regeln beziehen wir aktiv in unsere Arbeit ein!